• Saarstraße 56, 64625 Bensheim-Auerbach

CCVD Regionalmeisterschaft Südwest 2019

Am 23.03. war es soweit, die erste Meisterschaft für Cheer Strike stand an. Bis auf einen unserer Peewees startete vorher keiner der 60 gemeldeten Sportler jemals auf einer Cheerleading Meisterschaft. Umso größer war natürlich die Aufregung auf all das, was sie dort erwartete. Mit einem gut aufgestellten Betreuerteam machten sich die Sportler und ein Teil der knapp 90 mitreisenden Fans schon sehr früh morgens auf den Weg nach Hanau.

Bereits als 5. Team standen unsere Peewees CS Spark auf dem Zeitplan und mit ihnen feierten wir unsere Meisterschaftspremiere. Die Mädchen und Jungs zeigten eine sehr saubere und starke Routine. Für den allerersten Auftritt vor großem Publikum und Jury haben sie sich sehr gut präsentiert. Das sah auch die Jury so und belohnte Spark mit dem Regionalmeistertitel. Das Team konnte sich gegen vier weitere Mannschaften durchsetzen.

Als nächstes war Storm, das Junior Coed Level 3 Team an der Reihe. Storm zeigte eine nicht ganz fehlerfreie, aber dennoch sehr saubere und synchrone Routine und wurde in einem Starterfeld von sechs Teams mit dem zweiten Platz und somit dem Vize-Regionalmeistertitel belohnt. Zudem reichte die Punktzahl für die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft als bundesweit viertes Team.

Als letztes Team ging Shade für Cheer Strike im Senior Allgirl Level 4 an den Start. Im größten Starterfeld von elf Teams galt es, eine saubere Routine zu zeigen, um möglichst gut mithalten zu können. Auch hier gelang die Meisterschaftspremiere sehr gut und die Mädels konnten eine leistungsstarke Routine zeigen, die zwar ein paar Timingfehler enthielt, aber insgesamt dennoch sauber und levelgerecht war. Die Freude bei der Siegerehrung war riesig, als klar wurde, dass es auch für Shade zum Vize-Regionalmeistertitel gereicht hat. Eine noch größere Überraschung war auch hier die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft als bundesweit drittbestes Team.

Der Tag war für Cheer Strike sehr erfolgreich. Mit drei Treppchen-Platzierungen und zwei Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaft am 01. und 02. Juni in Aschaffenburg fuhr die Gruppe nach dem langen Tag nach Hause nach Auerbach. Die Meisterschaftspremiere ist sehr gut gelungen und Cheer Strike konnte erstmals auf sich aufmerksam machen und zeigen, wie weit man in weniger als zwei Jahren kommen kann.

Als nächstes steht für unsere Sportler die Deutsche Meisterschaft auf dem Programm. Dafür werden die Routines in den nächsten Wochen noch leicht angepasst und vor allem perfektioniert, damit sich Storm und Shade auch hier wieder gut präsentieren können.

 

Impressionen

 

Cheer Strike Spark

   

 

Cheer Strike Storm

    

 

Cheer Strike Shade